http://www.aic.cologne

Art

Initiatives

Cologne

LABOR unterstützt von:

www.artservice-tube.de

 

Anreise zum LABOR


Mit Bussen und Bahnen:  Zur U-Bahn Station Ebertplatz fahren.

Dort den Ausgang Neusser Strasse nehmen oder quer über den Ebertplatz gehen.

Nach 50 Metern die Unterführung zwischen Neusser Straße und Eigelstein betreten.

Für Fußgänger: Vom Eigelstein oder Neusser Straße aus

direkt in die Fußgängerunterführung gehen.


LABOR

Projektgalerie

Ebertplatzpassage 5 

50668 Köln

Facebook Labor Ebertplatz Köln


LABOR Team:


Judith Behmer <jube@gmx.net> 0179 6340339


Christof Klute <ch.klute@gmx.de>  0177 7680849


Gerd Mies <gerdmies@web.de> 0177 2778587


Marc Müller <mail@marc-mueller.eu> 0179 4973109


Michael Nowottny <mnowottny@t-online.de> 0171 9536143


Herbert Sondermann <hhsondermann@unitybox.de> 0163 7246830


Andreas Pinguin Treutinger <pinguinpower@gmx.de> 0171 3710388





 

Im Rahmen des Festivals WASSER MARSCH!


WOLFGANG GÖDDERTZ | CHROMARBEITEN 1966-72


Das Frühwerk des Entwerfers der wasserkinetischen Plastik am Ebertplatz.

Kuratiert und zusammengestellt von Grischa Göddertz.


Schon als junger Bildhauer vielfach ausgezeichnet, verfremdet Wolfgang Göddertz ab 1966 mit dem Schweißbrennerverchromte Stoßstangen und Radkappen vom Schrottplatz zu ästhetischen, neuartigen und perfekt ausgeführten Skulpturen. Zunächst noch figurativ, wurden die Arbeiten bald abstrakter, wie die kraftvolle „Ballung“ (1966) aus Radkappen oder performativer, wie 1971 bei einem komplett mit Stoßstangen verkleideten VW-Käfer. Seine blitzenden und zugleich patinierten Chromarbeiten sind eine überzeugende Widerspiegelung des progressiven Geistes der Roaring Sixties. (Auszug aus einem Text von Gabrielle Lueg)


Eröffnung: Freitag, den 25.05.2018 um 19 Uhr


Screening: Freitag, den 01.06.2018 um 19 Uhr

Arnold „Daidalos“ Wande | Ein Kölner Maler

Regie: Klaus Lehning, Kamera: Winfried Kralisch,1988, 28 Min.


Finissage: Sonntag, den 10.06.2018 um 16 Uhr


Ausstellung: 25.05. – 10.06.2018


Öffnungszeiten: Fr. bis So. 16 – 19 Uhr und nach Vereinbarung


Kontakt: Archiv Wolfgang Göddertz info@archivwg.de