http://www.aic.cologne

Art

Initiatives

Cologne

LABOR unterstützt von:

www.artservice-tube.de

 

Anreise zum LABOR


Mit Bussen und Bahnen:  Zur U-Bahn Station Ebertplatz fahren.

Dort den Ausgang Neusser Strasse nehmen oder quer über den Ebertplatz gehen.

Nach 50 Metern die Unterführung zwischen Neusser Straße und Eigelstein betreten.

Für Fußgänger: Vom Eigelstein oder Neusser Straße aus

direkt in die Fußgängerunterführung gehen.




LABOR

Projektgalerie

Ebertplatzpassage 5 

50668 Köln

Facebook Labor Ebertplatz Köln




















LABOR Team:


Judith Behmer <jube@gmx.net> 0179 6340339


Christof Klute <ch.klute@gmx.de>  0177 7680849


Gerd Mies <gerdmies@web.de> 0177 2778587


Marc Müller <mail@marc-mueller.eu> 0179 4973109


Michael Nowottny <mnowottny@t-online.de> 0171 9536143


Herbert Sondermann <hhsondermann@unitybox.de> 0163 7246830


Andreas Pinguin Treutinger <pinguinpower@gmx.de> 0171 3710388





 

1. - 3. September 2017


TASTE / this piano is not prepared


ist ein neues dreitägiges Klavierfestival,

in dem sich herausragende PianistInnen aus Köln und NRW in

einem Programm zwischen Improvisation und Notenliteratur präsentieren.

Es beschränkt sich vollkommen auf das Klavier, unpräpariert und

ohne andere Zusätze. Es spielen:


PAULO ALVAREZ / DORRIT BAUERECKER / MARLIES

DEBACKER / SIMON NABATOV / SIMON RUMMEL /

KAI SCHUMACHER / CHRISTOPH-MARIA WAGNER /

MALGORZATA WALENTYNOWICZ / PHILIP ZOUBEK



Eintritt frei


Das Klavierfestival TASTE / this piano is not prepared ist eine

Veranstaltung von ON - Neue Musik Köln, in Kooperation mit

LABOR. ON - Neue Musik Köln wird gefördert durch die Stadt Köln

und das Minsterium für Familie, Jugend, Kinder, Kultur und Sport

des Landes NRW.


Mit freundlicher Unterstützung von “Die Klavierwerkstatt”.


Konzept / Programm

Marc Müller (LABOR) und

ON - Neue Musik Köln.




PROGRAMM:


FR / 01.09 / 20:00 UHR


MALGORZATA WALENTYNOWICZ

Gordon Monahan

Piano mechanics (Auswahl)

Annesley Black

a piece that is a size that is recognised as not a size but a piece



FR / 01.09 / 20:00 UHR


KAI SCHUMACHER

Peter Michael Hamel (Transkription: Kai Schumacher)

Let it play

Moderat / Kai Schumacher

The Fool

Wim Mertens

Struggle for pleasure

Moderat / Kai Schumacher:

A New Error



FR / 01.09 / 20:45 UHR


SIMON NABATOV

Simon Nabatov improvisiert entlang der musikalischen Erinnerungen und

Eindrücke seiner Kindheit und Jugend im Moskau der 1960er und 1970erJahren.

Der erste Satz der Klaviersonate # 9 opus 103 von Sergei Prokofiev

rundet das Programm ab.



FR | 01.09 / 21:30 UHR


CHRISTOPH-MARIA WAGNER

Christoph Maria Wagner

remiX III (Beethoven V)

Anton Webern

Variationen op. 27

Christoph Maria Wagner

remiX II (Webern op.27)

Alexander Scriabin

Etüde dis-moll op.8, Nr.12

Scriabin-Spontan-remiX (Improvisation)



SA / 02.09 / 20:00 UHR


DORRIT BAUERECKER

Sweet Suite

Sweet Suite ist eine eigens für das Klavierfestival TASTE zusammengestellte Suite aus Gegenwartskompositionen. Zwischen den einzelnen Werken platziert Dorrit Bauerecker

ihre Improvisationen, die zu eigenwilligenVerbindungsstücken - betweens - werden.



SA / 02.09 / 20:45 UHR


PAULO ALVAREZ

Alvarez spielt sine Études aléatoires, in denen er sich mit verschiedensten kompositorischen

Prinzipien der Neuen Musik auseinandersetzt. Hierfür stehen beispielsweise Titel wie Pour les

chromatismes en petits Clusters, siextes mineures et septièmes mineures oder Pour les

polimodalismes et pour les expansions harmoniques progressives.



SA / 02.09 / 21:30 UHR


SIMON RUMMEL

Triste et très lent aus Jules Massenet Improvisations

Allegretto con grazia aus Max Reger Improvisationen Op. 18

Improvisation aus Nadja Boulanger Trois pièces pour orgue

A Vigil aus Frank Bridge Three Improvisations for the left hand

Lento, rubato & Allegretto scherzando aus Bela Bartok Acht Improvisationen

über ungarische Bauernlieder Op. 20

Improvisation 12, “Hommage à Schubert” vom Francis Poulenc

Vor und nach den Stücken stets Improvisationen, u.a. nur mit rechten

Hand oder über ein deutsches Bauernlied.



SO / 03.09 / 16:00 UHR


MARLIES DEBACKER

Mauricio Kagel

Metapiece (Mimetics)

Improvisation



SO / 03.09 / 16:45 UHR


PHILIP ZOUBEK

Im Gegensatz zu seinem Solo Konzert am präparierten Klavier, wird Philip Zoubek im Rahmen des Klavierfestivals Taste den Flügel auf herkömmliche Weise bedienen. Auf dem Progamm stehen Eigenkompositionen und Improvisationen.